Mozart in meinem Alter
 

Endloses Fluten eines Traums von Bächen. Den Puls des Lebens
spüre ich im Rauschen meines rechten,
vom Lärm betäubten Ohrs.
Die Augen im Kontor.
Sie folgen
voller Mißmut meinen Fingern,
die Versicherungspolicen für den Tod nach Ziffern ordnen.
Für immer werde ich dich lieben. Betrunken von Gott,
den Frauen, einer Fuge und sich hat Mozart in meinem Alter
ins Wasser der Salzach gepißt. Nichts im Leben ist sicher:
Mozart kannte dich gewiß. Beide haben wir in dir ahnungsvoll
dasselbe geliebt. 

Prag, 21.2.1989