Blau
 

Vor Wochen war der Himmel so blau,
und was ist blauer als blau?
Nichts?
             Doch.
                        Blauer noch
   ist der sympathische Atem,
Pfefferminz im Maul und auf dem Schreibtisch
  die vergessene Mappe,
                        in der Tasche der Tabak
und die Helme der UNO im zweiten Programm -
blauer,
            vielviel
                        blauer noch
als vor Briefumschlägen die bleibende Angst
   bei manchen und mir
                               und der Passat meiner Eltern
in sämtlichen Tropen, der zitternde
   Bildschirm, und ich
                                 immer seltener -
blauer,
            und doch
                            "...never ever so blau
wie die Lippen der Frau
   der mitten im Sommer am hellichten Tag
      in Zimmer 14 der Atem ausblieb" -
ist
     der grüne Punkt
                               auf meinem Shampoo,
      dachte ich,
                        wirklich
               erstaunlich
                           blau und stieg
aus der Dusche und begann
   naß den Tag.